Stars aus Hollywood und deutsche Promis

Kaum etwas ist zurzeit begehrter als die vorher nachher Bilder der Stars aus Hollywood und deutscher Promis. Ist die Operation schief gelaufen und das Gesicht entstellt, dann sucht jeder nach Erklärung. Die Presse und die Fernsehsender leben von Sensationen. In der Talkshow Diskussion äußern sich Prominente über Ethik und Moral. Ist es denn verkehrt, eine perfekte Schönheit haben zu wollen?

Ob Misswahl oder Modeltraum, immer erfolgt ein Voting über die Optik. Dumm gelaufen, wenn man kleine Schönheitsfehler hat. Fluch oder Segen liegt bei Schönheitsoperationen dicht beieinander. Übersteigerte Vorstellungen provozieren missglückte Beauty OPs, selten ist die Operationstechnik selbst fehlgeschlagen. Viele Popstars bekommen nicht genug und sehen im Endergebnis künstlich aus. Da erübrigt sich jeder Kommentar.

Der Feminismus möchte, dass die Frau natürlich aussieht. Doch wer von der Natur mit einer schiefen Nase oder einem Buckel bedacht wurde, über den wird sich lustig gemacht. Es ist keine Sünde, solche Fehler operativ beheben zu lassen. Jedoch ist es ein Skandal, wenn sich eine Frau zu einer menschlichen Barbie umoperieren lässt. Die schief gelaufen Bilder zeigen, wie peinlich auch Schlauchbootlippen und geschwollene Katzenaugen an alternden Frauen sind. Da geht der Wahn, perfekt aussehen zu wollen, einfach zu weit.

Seriöse Reportagen über ernst zu nehmende Schönheitsbehandlungen unterscheiden sich deutlich von einer Beauty Reality Show. Da sind Manager und Stars jeweils überglücklich oder enttäuscht über ihre Schönheitsoperation. Hauptsache, sie sind der Mittelpunkt der nächsten Party. Manche puschten ihre Lippen versuchsweise mit speziellem Lipgloss. Ihre Mutter hätte es wissen müssen. Ein gewisser Nachrichtensprecher laß lange Jahre die Nachrichten im Fernsehen, bis eine verpfuschte Gesichtsstraffung dem ein Ende machte. Auch bekannter Sänger verdeckt mit einem Bart die Narben. In einer Sendung werden Horror Bilder gezeigt von Operationen, die in die Hose gingen. Die absoluten Misslungen Stars sind dabei. Und keine Rede, gewisse Brüder sehen aus wie ihr eigener Comic.

Zugeben muss man jedoch, dass Menschen aus der Branche Mode und Kosmetik mehr Erfolg mit perfektem Aussehen haben. Kosmetikprodukte verkaufen sich mit Glamour eben besser. Durch eine Fettabsaugung sieht so mancher Promi plötzlich aus als hätte er Untergewicht. Eine Künstlerin hat es in einem Interview zugegeben, dass ihre Schönheit zur Hochzeit nicht nur aus dem Kosmetikstudio stammte. Man muss sich nur manche Politiker anschauen, die in einer Reportage offen sagen, dass Ärzte ihre Optik verbessert haben. So mancher Popstar wiederrum bekommt vielleicht dagegen schlechte Kritik für seine regelrechte Abhängigkeit von Schönheits OPs.

In der Fernseh Serie finanziert der Held seiner Freundin die Brustvergrößerung. In Reality macht er damit entweder seine Liebste sehr glücklich oder er lässt sie erkennen, dass sie ihm nicht genügt. Übertriebene kurzlebige Trends, wie Elfenohren, wirken dagegen lächerlich. Künstler, die nicht witzig, sondern schön aussehen wollen, sollten davon die Finger lassen.