Nase Schönheits Op Vorher Nachher

Und wieder hat sich eine Prominente über die operative Nasenkorrektur geoutet. Sie hat öffentlich darüber nachgedacht, ob sie eine Nasenoperation durchführen möchte. Die Frau hat gut lachen. Sie ist von Natur aus mit einem ansehnlichen Näschen ausgestattet – nicht perfekt, aber doch zumindest nicht störend.

Das können jedoch eine Vielzahl von Frauen nicht von sich sagen. In einem an sich hübschen Gesicht kann die Nase einfach falsch aussehen. Selbst wenn es sich nicht um eine auffällig schiefe Nase handelt, müssen auch die Proportionen von Nase zu Gesicht stimmen. Von der Physiognomie der Nase wird außerdem auf die Intelligenz geschlossen. Menschen mit großen Hakennasen gelten schnell als herrschsüchtig, im Gegenzug wird Frauen mit extremen Stupsnasen Naivität unterstellt. In einem kann man sich sicher sein: Ein Topmodel hätte vielleicht eine unvorteilhafte Nase nicht hingenommen.

Wer sie gesehen hat, weiß, dass für sie nur ein perfektes Gesamtbild zählt. Nicht nur in der Modewelt, auch im täglichen Dasein genügt es heute nicht, mal kokett die Hüften zu schwingen. Verlangt werden von der heutigen Frau Intelligenz, Charme, Selbstsicherheit und Persönlichkeit, wie sie auch von vielen Stars ausgestrahlt werden. Manche Frauen schaffen das auch trotz markanter Nase. Wer sich jedoch ständig grämt, eine unvorteilhafte Nase zu haben, kann sich das nicht leisten. Die Liste prominenter Frauen, die diesen Schönheitsfehler durch eine Nasenoperation behoben haben, ist lang. Das neue Selbstwertgefühl stellte sich nach der Abheilphase sofort ein. Man fängt wieder an, auf sich zu achten, isst weniger, geht wieder tanzen und traut sich mehr unter die Leute.

Ein Mannequin soll sich kürzlich gegen Schönheits OPs ausgesprochen haben. Und tatsächlich, ihre Nase hat im Moment keine operative Verschönerung nötig. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie es der Shootingstar in einigen Jahren sieht, wenn es zu ersten altersbedingten Veränderungen in ihrem Gesicht und an ihrem Körper kommt.